Brand Ambassadors - Boardercrosser Simona Meiler

Photo by Getty Images

Photo by Getty Images

-- für die Deutsche Version bitte nach unten scrollen --

Simona Meiler is a professional snowboarder and she has been competing in Boardercross (SBX) races for over 15 years.

In a Boardercross competition, four to six competitors race down a run spiked with jumps, turns, drops and some flat sections. It's a head-to-head race at full speed and the fastest boarder advances to the next round or wins.

Simona has been racing at world level for almost ten years and has taken part in two Olympic (Vancouver and Sochi) and four X-Games. While these big games might be her absolute highlights, she won't forget that race in South Korea during her second World Cup season where she clocked the fastest qualifying time out of the blue and caught everyone (including herself) by surprise.

Snowboarding at pro level has brought many highlights off the snow: It has taken Simona to the most beautiful places with different cultures around the world and she cherishes the friendships she has on the way.

It takes a bunch of skills to be a great boardercrosser and that's what Simona loves about it: In order to go fast, to jump and to get the right line you need to be really versatile and adapt to new runs and changing situations fast.

Luck hasn't been on her side this season though: In her second race, Simona got injured and broke her foot. She's off the crutches by now but unfortunately she will have to wait for next winter to get back in the run.

And then of course, there is coffee. It's not only a reliable companion but indulgence, passion and joy. The sensory experience is more important than the mere caffeine kick. Simona jumpstarts the day with coffee., then during the day coffee becomes a synonym for relaxation: After a tough training or enjoying coffee with friends it gives her a short moment where the world seems to stand still.

Simona's early memories of making coffee go way back, when as a kid she used to make coffee for her father using the stove top Bialetti. She became fascinated with the Italian coffee culture through many trips to Italy with her family and while at school, she frequented a small café and made her way from latte macchiato to espresso and finally is giving the coffee itself the attention it really deserves.

-- Deutsche Version --

Simona Meiler ist von Beruf Pro-Snowboarderin. Seit ihrem ersten Boardercross Rennen vor über 15 Jahren hat sie mittlerweile fast 10 Jahre Erfahrung im Weltcup Circuit.

Beim Boardercross fahren jeweils vier bis sechs Teilnehmer Kopf-an-Kopf auf einer mit Sprüngen, Steilwandkurven und Verengungen ausgesteckten Strecke und die Schnellsten kommen jeweils weiter oder gewinnen.

Obwohl zwei Teilnahmen an Olympischen Spielen (Vancouver und Sochi), vier X-Games und drei Weltmeisterschaften zu den bisherigen Karriere-Highlights gehören, wird Simona das eine Rennen in Südkorea im Winter 2008 nicht so schnell vergessen: Völlig unerwartet fuhr sie die Qualibestzeit und überraschte alle - auch sich selber.

Auch neben der Piste gibt es unzählige Highlights: Durchs Snowboarden hat sie sehr viele schöne Orte auf der Welt gesehen, neue Kulturen kennengelernt, Freundschaften geschlossen und unbezahlbare Erfahrungen gesammelt.

Am Boardercross fasziniert Simona der Speed, die Sprünge, das Adrenalin, wenn sie mit ihren Gegnerinnen auf engstem Raum durch Steilwandkurven rauscht, die Vielseitigkeit, die immer neuen Rennstrecken und die vielen Herausforderungen, welche damit verbunden sind.

Diesen Winter war das Glück nicht auf ihrer Seite: Im zweiten Weltcup Rennen verletzte sich Simona und musste die Saison wegen eines gebrochenen Fusses frühzeitig beenden. Auch wenn sie die Krücken mittlerweile zur Seite stellen darf, muss sie bis nächsten Winter warten, um auf die Piste zurückzukehren.

Kaffee ist für Simona nicht nur Koffeinkick, höchstens am Morgen. Vielmehr geniesst sie das sensorische Erlebnis. Während dem Tag ist Kaffee Genuss, Leidenschaft, Freude und Entspannung: Nach einem harten Training oder mit Freunden in einem Café ist der Kaffee eine Gelegenheit, wo sie dem Alltag und den Pflichten entfliehen kann und die Welt für einen kurzen Moment still steht.

Schon früh war Simona von Kaffee fasziniert. Sie hat jeweils die Bialetti-Mokka-Kanne ihres Vaters gefüllt, noch bevor sie selber Kaffee getrunken hat. Durch Ferien und Ausflüge mit der Familie nach Italien entwickelte sie eine Faszination für die Italienische Espressokultur. Während ihrer Schulzeit in Chur entdeckte sie ein Café, dessen Herzstück eine Espressomaschine war. Dort nahm sie den klassischen Weg vom Latte Macchiato über Cappuccino zum Espresso. Heute widmet sie der eigentlichen Seele der Milchmischgetränke, also dem Espresso, die gebührende Aufmerksamkeit.

 

Rapid Fire Questions

Filter or espresso? Espresso

Kenya or Ethiopia? Ethiopia

Washed or natural? Washed

Bier or Wine? Red wine

Cat or dog? Cat

Denise Morf